Steuerrecht

Vergünstigte Fitnessstudio-Nutzung: 44-Euro-Grenze auch bei Teilnahmeberechtigung für 1 Jahr

Kategorie: Steuerrecht

Kurz gesagt: Der mit der vergünstigten Nutzung von Fitness-Studios einhergehende geldwerte Vorteil fließt den teilnehmenden Arbeitnehmern monatlich zu, wenn die Arbeitnehmer keinen über die Dauer eines Monats hinausgehenden Anspruch zur… …mehr.



Mit geschickter Gestaltung bei der betrieblichen Gesundheitsförderung Steuern sparen

Kategorie: Steuerrecht

Die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmt durch die mobile Kommunikation zunehmend, die Anforderungen an Arbeitnehmer steigen stetig. Da darf eine betriebliche Gesundheitsförderung nicht fehlen. Mit einer geschickten Ausgestaltung können… …mehr.



BahnCard und Monatskarten: Lohnsteuerlich sichere Gestaltungen für die Praxis

Kategorie: Steuerrecht

Stellt der Arbeitgeber einem Arbeitnehmer eine BahnCard und darf der Arbeitnehmer diese dienstlich und privat nutzen, hängt es von der Amortisations-Prognose ab, ob und wann dies lohnsteuerfrei möglich ist. Nutzt… …mehr.



BMF zur Besteuerung des Arbeitslohns nach DBA

Kategorie: Steuerrecht

Das BMF hat das bisherige Schreiben zur Besteuerung des Arbeitslohns nach den Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) vom 12.11.2014 überarbeitet und durch das Schreiben vom 03.05.2018 ersetzt. Das BMF hat es an die… …mehr.



Lohnsteuerhaftung bei Einbehaltung der Lohnsteuer für beschränkt steuerpflichtige Arbeitnehmer

Kategorie: Steuerrecht

Hat ein Arbeitgeber die Lohnsteuer für beschränkt einkommensteuerpflichtige Werkvertragsarbeitnehmer für Lohnzahlungszeiträume bis 2011 nach Steuerklasse I einbehalten, obwohl keine Bescheinigungen nach § 39 Abs. 1 S. 3, Abs. 3 EStG… …mehr.



So können Arbeitgeber die Fortbildungskosten der Arbeitnehmer steuerfrei erstatten

Kategorie: Steuerrecht

Zeitpunkt der Zusage der Kostenübernahme
R 19.7 Abs. 1 S. 4 LStR gibt vor, dass berufliche Fort- und Weiterbildungsleistungen des Arbeitgebers u. a. nur dann nicht zu Arbeitslohn führen, wenn… …mehr.



Für diese Kinder bleibt ein Arbeitgeber-Zuschuss steuerfrei

Kategorie: Steuerrecht

Unter den Voraussetzungen des § 3 Nr. 34a Buchst. b EStG können Arbeitgeber Arbeitnehmern die Kosten für eine Kinderbetreuung aus zwingenden und beruflich veranlassten Gründen bis zu 600 Euro jährlich… …mehr.



So lassen sich Prepaid-(Kredit-)karten als steuerbegünstigtes Gehalts-Extra gewähren

Kategorie: Steuerrecht

Prepaid-Karten und Prepaid-Kreditkarten eröffnen Arbeitgebern viele Gestaltungsmöglichkeiten, wenn sie mit Gehalts-Extra bei Arbeitnehmern punkten möchten.

Seit längerem ist bekannt und vom BFH bestätigt, dass Arbeitnehmer Warengutscheine im Wert von bis… …mehr.



Überlassung von geleasten (Elektro-)Fahrrädern an Arbeitnehmer und anschließende Übereignung

Kategorie: Steuerrecht

Bei der Nutzungsüberlassung von geleasten (Elektro-)Fahrrädern im Zuge einer Barlohnumwandlung entsteht eine vergünstigte Überlassung durch den Arbeitgeber, der meist noch eine vergünstigte Übereignung des (Elektro-)Fahrrads folgt, wenn die Überlassung durch… …mehr.



Überlassung von PC, Handy & Co: Steuerfalle bei Leasing kennen

Kategorie: Steuerrecht

Betriebliche Telekommunikationsgeräte wie PC, Tablet oder Smartphone kann der Arbeit-geber seinen Arbeitnehmern steuerfrei überlassen.

Vorsicht ist geboten, wenn Arbeitgeber die Geräte leasen und der Leasingvertrag vorsieht, dass der Arbeitnehmer… …mehr.